Unter dem Titel „Kunst machen/ Kunst reflektieren“ beschäftigen sich die Studierenden des Orientierungsjahres mit Kommunikation im Kunstbetrieb. Ein Team – bestehend aus KünstlerInnen – erarbeitet und realisiert künstlerische Projekte. Während ein Redaktions- und Dokumentationsteam die Arbeitsprozesse rezipiert, dokumentiert und über verschiedene Kommunikationskanäle einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Im Rollenspiel – als Grundlage für das Verständnis eines Kommunikationsprozesses innerhalb eines Kunstbetriebes – werden Inhalte, Prozesse und Werke verständlich kommuniziert, interpretiert, reflektiert und dokumentiert.

Schlagwort: Neubedeutung

1 Beitrag